Effelner Pfarrheim trägt den Namen FRANZ STOCK HAUS

Effeln würdigt einen besonderen Priester

"Heute ist ein besonderer Ostermontag in der Geschichte der St. Maria Magdalena Kirchengemeinde Effeln." Mit diesen Worten brachte es Pastor Hans-Otto Schierbaum im Jahr 1998 auf den Punkt. Denn seit diesem Zeitpunkt können die Effelner mit Stolz auf ihr neues Pfarrheim verweisen. 

 

Franz Stock Haus ist Begegnungsstätte 

Das Effelner Franz Stock Haus möchte als Begegnungsstätte dienen, und auf diese Weise zum Brückenschlag zwischen den Menschen und Generationen einladen. Zudem weihten die Effelner ihr neues Domizil Abbè Franz Stock und nutzten damit die Chance, "die Nachwelt für immer darauf aufmerksam zu machen, daß der bedeutende "Brückenbauer" Franz Stock einst in dem Haus gewohnt hat, das zusammen mit dem Neubau das Effelner Pfarrheim bildet.

 

Theresia Stock - Schwester von Fanz Stock - bei der Einweihung

"Ich sage den Effelnern Dank, daß sie meinen Bruder so gut in der Erinnerung behalten. Er liebte seine Heimat sehr und Effeln war ein Teil seiner Heimat. Daß sie ihm zum Gedenken ein weiteres Zeichen setzen, dafür bedanke ich mich herzlich." Mit tief bewegter Stimme und gedanklich scheinbar in die Zeit des Jahres 1932 versetzt, als ihr Bruder Franz Stock in Effeln als Kooperator tätig war, vermittelte Theresia Stock, Schwester von Franz Stock, bei der Pfarrheimeinweihung in Effeln den aufmerksam zuhörenden Effelnern ihr Gefühlsleben. Sie machte damit überdeutlich, welch gute Wahl die Verantwortlichen bei der Benennung des neuen Pfarrheims getroffen haben. Denn mit Franz Stock ehren sie posthum einen Menschen, der seinesgleichen nur wenige in der Geschichte findet.

 

Einsichten in das Schaffen des Priesters Franz Stock gegeben

Zusammen mit der Schwägerin von Franz Stock, Magdalena Stock, und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Franz Stock Komitees, Heinz Rosen, war Theresia Stock als Ehrengast bei der Einweihung des Pfarrheims in Effeln zugegen. Extra aus Berlin angereist, vermittelte sie zahlreichen Effelnern in persönlichen Gesprächen Einsichten in das "Schaffen" von Franz Stock und machte immer wieder deutlich, daß sie sich noch sehr gut an die Zeit in Effeln erinnerte. "Ich habe meinen Bruder damals sehr oft begleitet. Und auch nachdem er Effeln in Richtung Eving verlassen hatte, bekam er aus Effeln immer noch oft Besuch, über den er sich damals sehr gefreut hat."


"Franz Stock war ein intelligenter und aufrichtiger Mensch. Er kannte die zehn Gebote und lebte sie. Er lebte die Menschlichkeit und liebte seine Nächsten wie sich selbst," so ein Zitat von Ex-Kanzler Helmut Kohl.

 

Startseite